Urban Decay- Optical Illusion Primer

Primer- braucht man das überhaupt?

 
Hallo meine lieben, ich hatte immer ein etwas gespaltenes Verhältnis zu Gesichtsprimern, weil es für mich persönlich etwas Unnützes war. Was einfach nur mehr Zeit in Anspruch genommen hat. Ab und an, hatte ich es dann doch immer mal probiert, einen Primer anzuwenden. Aber bis auf die Sprays habe ich nie etwas vertragen. Spätestens am 3. Tag der Anwendung fing meine Haut, dann immer an zu spinnen. Irgendwann hab ich es dann gelassen. Auch wenn ein Primer natürlich durchaus Vorteile bietet. Als ich dann von den neuen Urban Decay Primern hörte, dachte ich mir ich versuche es nochmal. Ich wurde nicht enttäuscht. Ich bestellte mir den "Optical Illusion". Der wie ich fand für meine Bedürfnisse am besten geeignet war.

 
Es sind 28ml enthalten und man benötigt einen Hub. Er lässt sich super verteilen und verschmilzt wunderbar mit meiner Haut. Er kaschiert leichte Unreinheiten und Rötungen, ohne so ein rutschiges, schmieriges Gefühl zu hinterlassen. Die Poren werden gut minimiert. Die danach folgende Foundation lässt sich super verteilen und man braucht auch nicht so viel davon. Der Teint wirkt frisch und gesund.

 
Der Primer selbst ist leicht rosé. Was aber nach dem Verteilen nicht mehr sichtbar ist.


 
Ich habe euch den Effekt mal an meiner Hand demonstriert. Wenn man genau hinsieht, ist schon der ein oder andere Altersfleck zu erkennen. Nach dem Auftrag des Primers nur noch minimal sichtbar. Auch die porenverfeinernde Wirkung ist, denke ich, gut zu erkennen.

 
Ich mag ihn total und kaufe ihn sicher nach, es ist der beste Primer den ich je hatte. Ich kann ihn wärmstens empfehlen.
 
 
Bis bald eure Ann.

Mehr erwartet- Natasha Denona Eyeshadows


Da gibt es echt besseres....

 
Hallo ihr lieben, kennt ihr das, dass ihr euch haufenweise Beiträge über bestimmte Produkte anseht und dann habt ihr euch, aufgrund der tollen Erfahrungsberichte, diese Sache gekauft? Und dann.....
seit ihr gar nicht so begeistert?
Also ich kenne das und möchte heute eine neue Kategorie für meinen Blog ernennen. Diese heißt einfach: Mehr erwartet
Hier möchte ich euch regelmäßig Sachen posten, die ich jetzt nicht gerade als Flop bezeichnen würde. Aber auch nicht als das Produkt schlechthin.
Beginnen möchte ich mit einer meiner größten Enttäuschungen des letzten Jahres.
Den Natasha Denona Eyeshadows. Diese Lidschatten werden ja auf verschiedenen Blogs, bei Youtube u.s.w. total gehypt. Und ich muss auch wirklich gestehen, das die Swatches für mich auch immer sehr vielversprechend aussahen. Und ich war wirklich nah dran, mir so eine Palette zu bestellen. Aber der Preis ist ja echt ne Hausnummer, so das ich mich doch entschieden habe, erstmal ein paar Monos zu probieren. Als es bei Beautybay dann mal Rabatt gab, habe ich  zugeschlagen. Ich habe so sehnsüchtig auf mein Päckchen gewartet und als es kam, habe ich natürlich gleich alle probiert und war vom ersten Moment an etwas perplex, das sie so gar nicht meinen Vorstellungen entsprachen und dann verschwanden sie erst mal in meiner Schublade. Irgendwann habe ich doch mal angefangen, mit ihnen zu arbeiten, aber leider bestätigte sich mein erster Eindruck. Naja seht selbst.
 

 
Slate ist ein wunderschönes violett, was aber extrem krümelig und sagen wir mal locker ist.

 
Wenn man mit dem Pinsel nicht aufpasst, sieht das Ganze so aus. Die Verarbeitung ist extrem schwierig, man hat teilweise richtige Klumpen am Pinsel. Und extrem Fall-Out.

 
Calypso Blue gibt trocken angewendet fast keine Farbe ab.

 


 
Der unzickigste Kandidat von den dreien ist Deep Slate Grey. Er ist zwar trocken angewendet, sehr pulvrig, aber lässt sich ganz gut verteilen.
 

 
 
 
Hier habe ich euch die drei mal geswatcht, obere Reihe trocken und unten feucht angewendet. Wenn man den Pinsel anfeuchtet, kommt man etwas besser zurecht, aber dann bleibt da noch die mäßige Haltbarkeit, auch mit Base drunter, maximal 3, 4 Stunden. Und ich finde bei Lidschatten in der Preisklasse sollte schon etwas mehr drin sein.
 
 
 

 
 
Ich für meinen Teil bin froh, mir keine Palette bestellt zu haben, auch wenn da die Qualität vielleicht besser ist. Aber das Risiko ist mir einfach zu groß, da so viel Geld auszugeben und dann bin ich wieder enttäuscht.
 
Welches ist denn euer" mehr erwartet" Produkt?
 
Bis bald eure Ann.


 
 
 

Live Irrésistible von Givenchy


Neu verliebt....

 
Hallo meine lieben,  zum Start in den Frühling gehört für mich auch ein passender Duft. Ein wundervoller Kandidat ist da "Live Irrésistible" von Givenchy. Der klassische Very Irrésistible begleitet mich schon seit Jahren, wirklich ein toller Duft mit dem man nichts falsch machen kann. Live ist sagen wir mal, ein fruchtig, blumiger Abkömmling vom Klassiker. Wobei das Original auch blumig ist, aber wie ich finde, einen Hauch süßer und etwas schwerer.

 
Live macht einem gleich gute Laune und man assoziiert regelrecht Frühling. Nach dem Aufsprühen nimmt man erst mal die Ananas wahr und erst nach und nach gesellen sich Rose und später Amber und Moschus dazu. Was natürlich auch die tolle Haltbarkeit ausmacht. Man nimmt den Duft auch nach Stunden, noch deutlich wahr. Der Flacon ist auch wunderschön gestaltet, edel klassisch und zeitlos.

 
Live ist sowohl für die reifere Frau, aber auch für die junge Frau geeignet. Er ist nicht zu schwer , aber auch nicht zu flüchtig und leicht.

 
 

 
Also ihr lieben wer noch einen Frühlingsduft sucht, sollte ihn mal schnuppern.
 
 
Bis bald eure Ann.

Kleiner Wolkenseifen Einkauf


Ich habe es wieder getan....

 
Hallo ihr lieben, heute möchte ich euch mal meinen kleinen
Wolkenseifen Einkauf zeigen. Ich liebe Wolkenseifen, einfach geniale Produkte. Supertolle Designs. Wer es noch nicht kennt, sollte unbedingt mal reinschauen. Aber Vorsicht Suchtgefahr!
Von Zeit zu Zeit muss ich mir das einfach mal gönnen. Es gibt immer wieder tolles zu entdecken.
Dieses Mal habe ich mir ein Pflegeherz gegönnt. Zuckerbiene, es riecht einfach himmlisch. Die Pflegeherzen sind quasi sowas wie eine feste Bodylotion. Die passende Aufbewahrungsdose habe ich gleich mitbestellt.

 
Die ON THE ROCKS Deocreme, einfach mega dieser Duft und über die Wirksamkeit der Deocremes muss ich echt nichts mehr schreiben, für mich einfach die besten. Ich kann nur sagen, wer eine Alternative zum Alu- Deo sucht, sollte die Deocremes probieren. Ich liebe sie und habe schon etliche Döschen verbraucht. Toll ist auch, das es von Zeit zu Zeit neue Düfte gibt. On the rocks gehört auch dazu. 

 
 Sterntaler als Deocreme ist auch noch relativ neu. Was ich auch extrem super finde bei Wolkenseifen, das hier der Kunde ernst genommen wird. Manche Düfte kommen wirklich so gut an und da wünscht man sich ja viele verschiedene Sachen in dieser Duftrichtung. Wolkenseifen reagiert darauf und so fern es möglich ist, werden neue Produkte kreiert.

 
Bei diesem Einkauf habe ich mir auch ein paar Sachen zum Baden mitbestellt, unter anderem auch meinen allerliebsten Duft. (riecht wie eine bekannte Creme, in einer blauen Dose). Dieser Geruch lässt mich immer so in Kindheitserinnerungen schwelgen.

 
Es gibt so eine massige Auswahl an Bademilch, Badeschaum u.s.w. da kann man sich gar nicht entscheiden. Sterntaler duftet schon durch die Verpackung, das man am liebsten gleich in die Wanne will.

 
Die Anno Badeschoki habe ich schon probiert, einfach klasse sie hinterlässt ein wunderbares Hautgefühl. Was ich auch immer wieder lobend erwähnen muss, sind die wunderschönen Packungen. Man fühlt sich wirklich wie eine Prinzessin , mit diesen schönen Sachen. Und für mich darf es auch ruhig mal ein bisschen dekadent sein:)

 
Natürlich gab es auch wieder Pröbchen.
 

 
Also ihr lieben wenn ihr was besonderes sucht z.B. auch mal zum verschenken. Bei Wolkenseifen seit ihr da wirklich richtig.
 
 
 
Bis bald eure Ann.

la prairie cellular treatment - LOOSE POWDER


Never change a winning Team.......

 
Hallo meine lieben Beautys, wieder einmal ist viel Zeit verstrichen seit meinem letzten Post, aber irgendwie kam immer etwas dazwischen. Aber ich gelobe Besserung. Seit meinen ersten Schminkversuchen, bis heute ist sehr viel Zeit verstrichen und ich glaube ich habe dutzende Puder verschlissen. Aber ich konnte nie sagen, das ich wirklich 100 Prozent zufrieden war. Als ich im zarten Teenageralter zum ersten Mal puderte, war natürlich"cakey" voll angesagt. Das war aber Mitte der 90er und heute möchte das wirklich keiner mehr. Ich habe in meinem Leben schon extrem viel Kosmetik probiert und kann echt sagen, das sich die Produkte im Laufe der Jahrzehnte wirklich wahnsinnig gewandelt haben, die Qualität, die Optik, einfach alles. Gar kein Vergleich mehr zu früher. Aber trotzdem möchte ich aber meine Schminkanfängerzeiten auch nicht missen. Zeiten in denen Puder, Kajalstift und Wimperntusche die einzigen Schminkutensilien waren. Ach ich merke ich schweife schon wieder ab und werde nostalgisch. Eigentlich möchte ich euch nur meinen heiligen Gral in Sachen Puder zeigen. Das la prarie cellular Treatment. Es ist das Puder für mich, nicht etwa Kompakt nein , nein es ist loses Puder. Ich habe noch kein besseres gehabt. Es gab Zeiten, da habe ich sehr gerne das Blot Powder von Mac benutzt, aber jetzt da die Fältchen langsam ausgeprägter werden, sieht es einfach nicht mehr schön aus.
 
Das la prairie kommt in einem Doppelpack daher, eine große Dose mit sage und schreibe 56g und eine kleine Dose für die Handtasche, mit nochmal 10gr. Wirklich eine Wahnsinnsmenge. Deshalb ist der Preis natürlich etwas höher, aber durchaus gerechtfertigt. Am günstigsten bekommt ihr es bei
Parfümdreams. Und meistens gibt es dort noch einen Rabattcode, so das ihr nochmal sparen könnt.
 

 
 
Die Verpackung an sich ist schon wahnsinnig luxuriös. Ich liebe diese elegante und doch nostalgische Optik. Dieses Puder ist sehr fein und fühlt sich im ersten Moment, leicht feucht an. Aber es verschmilzt perfekt mit der Haut. Auch ohne Make Up drunter, sieht die Haut gleich besser aus.
Ich habe die Farbe Translucent 2. Ich habe helle Haut, aber nicht extrem hell.
 
 
 
 
Ich benutze das Puder jetzt seit einem halben Jahr täglich und ich habe das Gefühl, es fehlt noch nichts, aus dieser Riesendose.
 
 
 
 
Im Deckel der großen Dose ist noch ein Spatel enthalten, falls die kleine Dose mal leer ist zum umfüllen.
 
 
 
 
Ich für meinen Teil kann wirklich sagen, das ist mein perfektes Puder ich möchte kein anderes mehr. Hier stimmt alles. Ich kann es wärmstens empfehlen, wenn jemand ein neues Puder sucht.
Was ist euer Lieblingspuder?
 
 
 
 
Bis bald eure Ann.

Make Up Geek Highlighter - Glitz

Haben muss......


 
Hallo meine lieben, ich als absoluter Make Up Suchtie hege natürlich auch eine Affinität zu diversen amerikanischen Marken und MUG gehört dazu. Ich finde die Produkte einfach super. Zur Marke gekommen, bin ich natürlich durch die legendären Lidschatten. Aber mittlerweile hat MUG auch viele andere Produkte im Sortiment. Mittlerweile gibt es die tollen Teilchen ja auch bei Beautybay, aber vor ner Weile war das noch nicht so. Meine erste Bestellung habe ich auch noch im Original Online Shop vorgenommen, zusammen mit nem Mords-Porto und Zoll an der Haustür. Das ist natürlich bei Beautybay nicht mehr so. Als ich die ersten Bilder der Highlighter sah, war mir gleich klar, brauche ich, muss ich haben:)
Auch wenn ich bei weitem nicht weiß, wie ich alle meine Highlighter jemals aufbrauchen soll. Aber egal erstmal her damit. Und ich muss sagen, ich wurde echt nicht enttäuscht. Der Highlighter kommt in einer schönen Verpackung daher.
 
 
Natürlich Hochglanz:) trotz das die Verpackung aus Plastik ist, wirkt sie doch echt wertig. Ich finde sie richtig schön.

 
Das Produkt selbst ist einem schönen wellenförmigen Design gepresst, was mir persönlich total gut gefällt. In der Packung schimmert er roséfarben.

 
 

 
Aufgetragen ist er aber mehr silbrig, je nach Lichteinfall.

 
Er lässt sich sehr gut auftragen und schön verblenden. Die Haltbarkeit würde ich als gut einstufen. Was für mich schon sehr akzeptabel ist, da ich finde das die meisten Highlighting Produkte eher nicht so lange auf der Haut wahrnehmbar sind. Ich finde meinen Glitzi total schön und kann hierfür eine klare Empfehlung aussprechen.

 
 
So ihr süßen das war´s mal wieder für heute. Dickes Drückerchen, bis bald
eure Ann.

Rituals - Ritual of light


Wie immer wunderbar.....

 
Hallo meine lieben, es ist schon wieder eine Ewigkeit her, seit meinem letzten Post. Aber was soll ich tun, wenn keine Zeit ist, ist halt keine Zeit. Ich gelobe Besserung:)
Ich bin sehr spät dran, mit meinem Post über die diesjährige Winter LE von Rituals, aber besser spät als nie. Ich als bekennender Rituals Junkie kann ja die LE´s immer kaum abwarten. So war es auch dieses Mal, sobald sie online war wanderte sie zu mir. Und da ja im Oktober Shopping Week war, gab`s gleich noch 20% Rabatt.

 
Die LE nennt sich dieses Mal Ritual of Light und kommt daher passend in schwarzen Dosen daher:)
Das Outfit ist wie immer typisch Rituals, schlicht aber doch irgendwie schön anzusehen. Dieses Mal habe ich mir nur die Creme und das Scrub gegönnt, weil ich momentan genug Duschschaum und Duschöle habe. Und ich vernünftigerweise erstmal etwas aufbrauchen muss. Der Geruch der LE ist dieses Mal extrem winterlich, im ersten Moment nimmt man sehr deutlich Gewürze wahr, was ja eigentlich nicht so mein Ding ist. Aber Rituals schafft es irgendwie immer, das es sehr besonders wird und mich das zimtige nicht stört. Das  Scrub ist wie immer mega. Die Haut wird wunderbar weich und duftet. Die Durchblutung wird angeregt. Ich liebe Körperpeelings und besonders die von Rituals.
 

 
Das Cremchen lässt auch keine Wünsche offen und ich muss sagen, das ich den Duft auch noch viele Stunden später wahrnehmen kann und die Pflegewirkung ist auch super.
 

 
Ich bin einfach immer wieder begeistert von Rituals, es ist für mich Wellness Pur und kann es wirklich allen gestressten Muddis oder auch nicht Muddis empfehlen. Für die Herren der Schöpfung ist es auf Grund des intensiven Duftes nicht ganz so geeignet.
So ihr lieben, das war´s für heute bis bald.
Dickes Bussi, eure Ann.